0
  • Keine Produkte im Warenkorb.

ZRD ZARYAD BIEGUNGEN

KOVALCHUK 3-17

Individuelle Biegung Ilja Kovalchuk
LIE-Werte: 5°
Die Stärke der Biegung: 12 mm
Die Art der Öffnung: Geschlossen
Die Stelle der Biegung: Mitte
Eigenschaft: ultimativ härteste Schüsse aller Art, Puck Kontrolle und niedriger COR-Wert zur optimalen Passabgabe/Annahme bessere Spielgefühl.

MOZYAKIN 3-10

Meist gefragte Biegung aller Forwards
LIE-Werte: 5,5°
Die Stärke der Biegung: 12 mm
Die Art der Öffnung: leicht Geöffnet
Die Stelle der Biegung: Mitte
Eigenschaft: Handgelenkschüsse aller Art, Puck Kontrolle, Dribbling und niedriger COR-Wert zur optimalen Passabgabe/Annahme besseres Spielgefühl.

SHININ 3-16

Einer der besten Klassiker
LIE-Werte: 6°
Die Stärke der Biegung: 12 mm
Die Art der Öffnung: Geschlossen
Die Stelle der Biegung: Spitze
Eigenschaft: härteste Schüsse ins Eck, Puck Kontrolle, Schüsse und Pässe im Lauf und niedriger COR-Wert zum besseren Spielgefühl.

MEDVEDEV 3-82

Meist gefragte Biegung aller Verteidiger
LIE-Werte: 5,5°
Die Stärke der Biegung: 12 mm
Die Art der Öffnung: Offen
Die Stelle der Biegung: Ferse
Eigenschaft: härteste Schlagschüsse aller Art, Puck Kontrolle, Spiel an Bordwand und niedriger COR-Wert zur optimalen Passabgabe/Annahme besseres Spielgefühl.

KRAVTSOV 3-74

Meist gefragte Handling Biegung
LIE-Werte: 5,5°
Die Stärke der Biegung: 12 mm
Die Art der Öffnung: Offen
Die Stelle der Biegung: Ferse
Eigenschaft: härteste Schlagschüsse aller Art, Puck Kontrolle, Spiel an Bordwand und niedriger COR-Wert zur optimalen Passabgabe/Annahme besseres Spielgefühl.

ZRD ZARYAD TECHNOLOGIE

1 // Mehrschichtige Karbonkonstuktion

Die Eishockeyschläger werden ausschließlich aus hochwertigen Hi-Tech Kohlefasern hergestellt. Das ist die Erfolgsgrundlage zur Erfüllung höhster Ansprüche an einen professionellen Schlägers. Die Kombination von mehr als 20 verschiedenen Karbonschichten und 3-12K  Verbindungslagen bilden einen ultraleichten und gleichzeitig sehr robusten Schläger.

2 // „SUPERKANTE“

Die Kanten sind die empfindlichsten Stellen am Schaft des Shlägers. Genau ausgerichtete Krafteinflüsse können einen Eishockeyschläger hierbei zum brechen bringen. Zum Schutz unserer Schläger setzen wir eine „SUPERKANTE“ ein. Zusätzliche Verstärkungen der Kanten mit speziellen Karbonsträngen geben unseren Schlägern eine unverwechselbare und langfristige Haltbarkeit.

3 // „BASTION“

Eine speziell von uns entwickelte Polymerbeschichtung erlaubt uns die empfindliche Karbonoberfläche des Schlägers vor Chips und Stratifikationen zu schützen. Diese Beschichtung bietet nicht nur eine extreme Langlebigkeit des Schlägers, sondern hält dauerhaft die gesamte Form im Takt.

1 // „MONOLITH“

Bei der Herstellung unser Eishockeyschläger setzen wir auschließlich auf hochwertigste und modernste Standards. Die „MONOLITH“ -Technologie erlaubt uns sowohl den Schaft als auch das Schlägerblatt aus einem Guss zu fertigen. Somit entstehen neben optimaler Balance keinerlei Schwachstellen im Schläger.

2 // „MULTI RIB“

Im inneren des Schlägerblattes befinden sich Verstärkungsrippen, die auf ganzer Länge verlaufen. Diese Elemente liefern die notwendige räumliche steifheit des Blattes und ermöglichen dabei Standfestigkeit bei härtensten Einsätzen und schroffen Schlagschüssen. Die Veränderung der Verbindungslagen unserer Karbonfasern und deren Optimierung erlauben den maximalen Impuls an Einsatzhärte zu erreichen. Dies bedeutet je mehr Kraft auf Blatt ausgeübt wird, desto härter es ist das Ergebniss.

3 // „ULTRASCHAUM“

Der speziell modifizierte „ULTRASCHAUM“ befindet sich zwischen den Verstärkungsrippen im Blattinneren. Ein zusätzlicher Schutz mit Hightech-Schaum der 2. Generation im Rand hat zu einer spürbaren Verbessrung der Leistungsmerkmale des Schlägerblatts geführt.

4 // „GESCHÜTZTER UMKREIS“

Eine zusätzliche Verstärkungsrippe welche über den gesamten Umkreis des Blattes gezogen ist, erfüllt die Funktion des Blattrahmens. Sie verleiht dem Schlägerblatt eine zusätzliche Härte. Die Nutzung im Twist-Effekt von Karbonfasern und erhöht die Torsionshärte. Dies gibt maximale Stabilität bei der Ausübung jeglicher Schüsse.

ZRD ZARYAD KICKPOINTS

Anton-ManIcon-Rot-WEB

LOW KICKPOINT

Mitentwickelt und Empfohlen durch:
Anton Burdasov
Weltmeister unter Jugend, Sieger Gagarin Cup

Zaripov-ManIcon-Grey-WEB

MID KICKPOINT

Mitentwickelt und Empfohlen durch:
Danis Saripov
dreimaliger Weltmeister, viermaliger Sieger Gagarin Cup

Evgeni-ManIcon-Blau-WEB

HIGH KICKPOINT

Mitentwickelt und Empfohlen durch:
Evgeny Medvedev
zweimaliger Weltmeister, Doppelsieger Gagarin Cup

LIE TABELLE

Wenn Du bei deinem Schläger die richtige LIE hast liegt die Schlägerschaufel flach auf dem Eis auf.

Shaiba-Lie-Ansicht-1

Die geläufigste LIE =  5,5
Am besten für Spieler, die mit einer ausgeglichenen Körperhaltung skaten. Nicht zu niedrig oder zu aufrecht.

Niedrig geneigte Spieler oder langer Schlägerstock (5, 4)
Spieler, die mit stark geneigter Körperhaltung auf dem Eis skaten oder einen langen Stock benutzen neigen zu flacheren LIEs (5 Lüge, 4 Lüge)

Aufrecht fahrende Spieler oder kurzer Schlägerstock (6, 7)
Spieler, die mit einer aufrechteren Körperhaltung skaten oder einen Stock verwenden, der für ihre Körpergröße zu kurz ist, neigen dazu, aufrechtere LIEs zu verwenden (6 Lie, 7 Lie)

Unser Tipp:
Bitte einen Mannschaftskameraden oder deinen Trainer, dir zuzusehen, wie Du deinen Schläger hältst: Wenn sie bemerken, dass dein Schlägerblatt zu flach oder zu aufrecht ist, verwendest Du die falsche LIE.

MITBEWERBER VERGLEICH

Dies sind unverbindliche Vergleichswerte und dienen zum Vergleich der gängingsten Schlägermodele.

HERSTELLER  
ZRD ANGARD ARMADA TORNADO  
BAUER VAPOR 1X Lite SUPREME 2S Pro NEXUS 2N Pro  
CCM RIBCOR Trigger 3D RBZ FT1 SUPER TACKS 2.0  
WARIOR QR L - ALPHA QX  
TRUE A 6.0 HT A 6.0 CBP X-SERIE XC9 ACF  

ZRD ZARYAD FLEX CHART

Empfohlene Flexwerte des Schlägers bezogen auf Größe und Gewicht des Spielers

UNSERE TOPSELLER

© 2017 Copyright SHAIBA - Alle Rechte vorbehalten.